Kita Frankfurt

Eingewöhnung.

Die Phase der Eingewöhnung im Kinderzentrum, insbesondere in Krippe und Kindergarten, ist für das Kind und die Eltern sehr wichtig, da der Krippen- bzw. Kindergartenbesuch oft die erste regelmäßige und andauernde Trennung des Kindes von den Eltern bedeutet.

Die Eingewöhnungsphase dauert in der Regel 14 Tage. In dieser Zeit begleitet ein/e Erziehungsberechtigte/r ihr/sein Kind in der Krippe bzw. im Kindergarten, damit das Kind einen Weg findet, mit möglichen Trennungs- und Verlassenheitsängsten umzugehen und Sicherheit in der neuen Umgebung und Vertrauen zu den neuen Menschen zu gewinnen.

Eltern können so sicher sein, dass es ihrem Kind gut geht, auch wenn sie nicht bei ihm sind.

Im Kinderzentrum gibt es eine feste Bezugsperson für das Kind, die es während der Eingewöhnung intensiv begleitet und gleichzeitig feste Ansprechpartner/in für die Eltern des Kindes ist.