Kita Frankfurt

Essen bei Kita Frankfurt.
Denn Liebe geht durch den Magen.

In jedem Kinderzentrum wird den Kindern, die einen Zweidrittel- oder Ganztagsplatz belegen, eine warme Mittagsmahlzeit angeboten.

Das Essen wird, außer in den Einrichtungen, die vor Ort kochen, von externen Anbietern geliefert, die nur hochwertige und frische Rohwaren verwenden dürfen. Dabei wird darauf geachtet, dass es kindgerechte Mahlzeiten sind und eine Auswahl von täglich drei Menüs angeboten werden, die einen hohen Anteil an regionalen, saisonalen und Bio-Produkten beinhalten.

Die Mahlzeiten entsprechen den Ernährungsanforderungen der jeweiligen Altersgruppen und berücksichtigen ggf. religiöse Besonderheiten, sowie Allergien und Unverträglichkeiten bei Kindern.

Der Speiseplan wird in den Kinderzentren mit den Kindern altersgemäß besprochen und erstellt. Hierbei achten die Erzieher/-innen auf ausgewogene Mahlzeiten, die genügend frische Produkte wie Gemüse, Salat und Obst einschließen.

Außerdem stehen den Kindern während des gesamten Tages ausreichend Getränke zur Verfügung.

Für das Frühstück und teilweise auch den Nachmittagsimbiss sind - außer in den Krippen - die Eltern verantwortlich.

In den Krippen wird das Essen in der Regel in der hauseigenen Küche von einem/r ausgebildeten Koch/Köchin zubereitet.