Kita Frankfurt

Kinderzentrum Nidaforum 7.
Herzlich willkommen.

Unser Kinderzentrum

Kinderzentrum
Nidaforum 7
60439 Frankfurt am Main

kitakrippe
kitakindergarten

Kontakt

Telefon: +49 69 212 32215

E-Mail: KiZ.Nidaforum7@stadt-frankfurt.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 07:00 - 17:00 Uhr

Unser Team

Leiter/in

Frau Sonja Wolf

Stellvertretende/r Leiter/in

Frau Natalie Schmitz

Bürozeiten

Termine nach Vereinbarung

Zuständige Regionalleitung

Frau Lohse

Unser Profil

Einrichtungsgröße und Altersgruppen

Bei uns werden 90 Kinder im Alter zwischen 12 Wochen bis zum Schuleintritt betreut.

60 Plätze für Kinder im Alter von 12 Wochen bis 3 Jahre.
30 Plätze für Kinder im Alter von 6 Monaten bis Schuleintritt in altersgemischten Gruppen.

Betreuungszeiten

Halbtags: 07:00 - 12:00 Uhr
Zweidrittel: 07:00 - 14:30 Uhr
Ganztags: 07:00 - 17:00 Uhr

Besondere Ausstattung

  • Zentrale Lage
  • Funktionsräume mit den Schwerpunkten:
  • Großes Außengelände
  • Hauseigene Küche, die täglich frisch Frühstück, Mittagessen und Imbiss zubereitet
  • Kinderwagengarage
  • Familiencafè
  • Barrierefreier Zugang in den Krippengruppen
  • Schlafräume

Schwerpunkte

Konzeptionell orientiert sich unser Kinderzentrum am Early Excellence Ansatz. Grundlage des Ansatzes ist der ethische Code und die acht pädagogischen Strategien. Allen Kindern wird mit einer positiven Grundeinstellung begegnet, da jedes Kind für uns exzellent ist.

Die päd. Fachkräfte sind Ansprechpartner für die ganze Familie und binden die Eltern als Experten ihrer Kinder aktiv in die Bildungs- und Entwicklungsprozesse ihrer Kinder ein. Die Elternkooperation hat daher in unserem Kinderzentrum einen großen Stellenwert. Unser Dialog orientiert sich an den Werten von Respekt, Achtsamkeit , Wertschätzung und Akzeptanz.

Wir greifen die Erfahrungs- und Lebenswelt der Kinder auf- begleiten und unterstützen die Kinder im gemeinsamen Lernen. Unsere Aufmerksamkeit richtet sich hierbei auf die Stärken eines jeden Kindes. Im Alltag wird das Kind altersgemäß in Entscheidungen mit eingezogen. Die emotionale Bindung an die Bezugspersonen ist eine Grundvoraussetzung für gelingende Bildungsprozesse und wird von den pädagogischen Fachkräften durch ein feinfühliges und zugewandtes Verhalten sichergestellt.
Unsere Gruppenräume sind mit unterschiedlichen Schwerpunkten ausgestattet und stehen allen Kindern zur Verfügung.
Unsere Mahlzeiten werden bedürfnisorientiert gestaltet, sodass die Kinder, selbst bestimmen, wann sie essen möchten.

Folgende Bildungsangebote werden für alle Kinder unseres Kinderzentrums konzipiert und durchgeführt:

Kinder stärken durch

  • eine behutsame Eingewöhnung, angelehnt an dem Berliner Modell
  • begleiten und unterstützen der kindlichen Entwicklung, Stärkung der Selbstwirksamkeit sowie sorgfältige Beobachtung, der Selbstbildungsprozesse
  • Babys bestimmen ihren eigenen Rhythmus
  • Selbstbestimmte Sauberkeitsentwicklung
  • Viele unterschiedliche Bewegungsmöglichkeiten
  • Verlässliche Strukturen und feste BezugserzieherInnen
  • Spezifisches Bildungsangebot für Kinder unter 3 Jahren
  • In der Gemeinschaft soziale Fähigkeiten zu lernen
  • Kinderbeteiligung (Partizipation)
  • Selbstbestimmte Spielzeit
  • Wald / Entdecker Tag
  • Erkundung des Lebensumfeldes

Kommunikation und Medienkompetenz

  • alltagsintegrierte Sprachbildung
  • gemeinsame Mahlzeiten
  • freier Zugang zu Büchern
  • Singen und Tanzen
  • Portfolios- Entwicklungsdokumentation jedes Kindes
  • Schreibwerkstatt
  • Vorlesezeiten durch Kooperationen mit Biazza und der Stadtteilbücherei


Kreativität, Fantasie und Kunst

  • Ästhetische Bildung durch sinnliche Erfahrungen und gestalterisches Arbeiten mit verschiedenen Materialien, wie z.B. Fingerfarben, Kleister, Wasser, Knete, Sand
  • Museumsbesuche
  • Theaterbesuche
  • Atelier

Bewegungskompetenz

Alle Räume sind an das Bewegungsbedürfnis von Krippenkindern angepasst, sodass die Kinder täglich vielfältige Bewegungserfahrungen machen können.

  • Großes Außengelände
  • Turnraum sowie Schwerpunktraum mit dem Thema Bewegung
  • Bällchenbad

Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenz

  • Forschen
  • Erste Erfahrungen mit Farben, Formen und Zahlen

Körperbezogene Kompetenzen

  • Sinnes,-Bewegung und Körperangebote
  • Sicherstellen des Ruhebedürfnisses- durch ein tägliches Angebot des Mittagsschlafes sowie
  • Ruhe Inseln im Tagesablauf
  • Begleitung in der Sauberkeitsentwicklung
  • Beziehungsvolle Pflege
  • Regelmäßiger Besuch der angrenzenden Titustherme

Zusammenarbeit mit Eltern

  • Transparenz/Informationsaustausch
  • Elternfrühstück
  • Elterngespräche nach Bedarf
  • Entwicklungsbegleitung
  • Einbeziehung der Eltern in die Bildungsprozesse ihres Kindes
  • Elternbeirat
  • Im Kinderzentrum sind zwei zertifizierte Elternbegleiter tätig
  • Elterntreff
  • Abholcafé (1. Mittwoch im Monat ab 14:30 Uhr)
  • Stärkenorientierte Entwicklungsgespräche mit der Beobachtungssystematik des Early Excellence Ansatzes
  • Offene Sprechstunde der Erziehungsberatungsstelle im Kinderzentrum
  • Offener Babytreff für alle Interessierten: am 1. und 3. Freitag im Monat von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr


Das Kinderzentrum beteiligt sich an folgenden Projekten

  • Orte für Familien
  • Kooperation mit der Bibliothek
  • Kooperationen mit der nahegelegenen Grundschule und benachbarten Kinderzentren
  • Kooperation mit dem Sozialrathaus
  • Kooperation mit dem Zahnarzt
  • Kooperation mit der katholischen Familienbildung
  • Kooperation mit Skyliners GmbH
  • Kooperation mit Biazza
  • Kooperation mit dem Zentrum für Essstörung
  • Kooperation mit der Kinderbeauftragten und der Quartiersmanagerin
  • Noteingang für Kinder

Das Kinderzentrum ist ein Ausbildungsbetrieb.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei der Zentrale von Kita Frankfurt über die Telefonnummer +49 (0)69 212 31090.